Gesetzliche Bestimmungen und Richtlinien 

Da lungengängiger Staub eine Gefährdung der Gesundheit am Arbeitsplatz darstellen kann, haben die meisten Länder Gesetze und Richtlinien für die zulässigen Expositionsgrenzwerte verabschiedet, die sich jedoch von Land zu Land unterscheiden. Nehmen Sie mit den Behörden vor Ort Kontakt auf, um mehr Informationen zu erhalten.

Beispiel: In den USA liegt das zulässige Expositionsniveau (PEL) für lungengängige Kieselsäure (RCS) bei 0,000025 g/m³ Luft als 8-Stunden-zeitgewichteter Mittelwert (TWA).
In Europa liegt das zulässige Expositionsniveau (PEL) für lungengängige Kieselsäure (RCS) bei 0,0001 g/m³ Luft als 8-Stunden-zeitgewichteter Mittelwert.


Was ist ein HEPA H13-Filter?

 

HEPA ist die Abkürzung für High Efficiency Particulate Air filters. Die strenge HEPA-Norm (EN 1822-1) ist, entsprechend der Filtrierungsleistung, in unterschiedliche Stufen eingeteilt (E10 bis H14). Husqvarna verwendet den H13-Filter, mit dem 99,95 % der Partikel in einer Größe von 0,15 bis 0,30 μm herausgefiltert werden können. Diese Partikelgröße ist besonders schwierig herauszufiltern – sowohl größere als auch kleinere Partikel lassen sich einfacher in einem Filter auffangen. Um sicherzustellen, dass alle Filter die HEPA H13-Standards erfüllen, werden sie vor der Auslieferung einzeln geprüft. 

Was ist ein H-klassifizierter Staubabsauger?

 

Die internationale Norm zur Prüfung von Staub- und Wassersaugern (IEC-60335-2-69, EN-60335-2-69) ist in drei Kategorien unterteilt – L für niedrig, M für mittel und H für hoch – von denen die H-Kategorie die strengste ist (nicht zu verwechseln mit dem „H“ in HEPA H13). Husqvarna S 26, S 36 und T 7500 sind H-Klassifiziert.